Zeit – Wie viel bleibt dir noch?

Zeit – Wie viel bleibt dir noch?

Laut Tracking-App habe ich heute bereits 3 Stunden und 42 Minuten an meinem Handy verbracht. Vor einer Woche bin ich für mein Auslandssemester nach Madrid gezogen – meine Freunde und meine Familie sind alle in München. Klar, ich möchte mit Ihnen in Verbindung stehen, möchte wissen, was abgeht, auch, wenn ich gerade nicht persönlich da bin. Instagram, Facebook und Snapchat dürfen natürlich auch nicht fehlen – woher soll ich sonst wissen, wo die hippen Spots von Madrid sind?

Beitrag ansehen

Zukunft – Wo will ich hin und was wird aus dem Blog?

Zukunft – Wo will ich hin und was wird aus dem Blog?

Vor nicht allzu langer Zeit hat mich eine Freundin gefragt, wie ich mir eigentlich die Zukunft meines Blogs vorstelle, was ich erreichen möchte, ob ich daraus „etwas Größeres“ machen will. Beitrag ansehen

Ich bin nicht reich und bin es doch

Ich bin nicht reich und bin es doch

Ich bin nicht reich. Ich besitze weder Handtaschen, die ein halbes Vermögen kosten, noch kann ich mir mal eben so einen zweiwöchigen Urlaub in einem 5-Sterne-Hotel leisten. Ich habe noch nie Caviar gegessen, bin noch nie mit einer privaten Yacht über das Meer geglitten und von einem Collier aus Diamanten kann ich auch nur träumen.

Beitrag ansehen

Meine kleine Insel

Meine kleine Insel

Manchmal sitze ich einfach nur da, sitze da und mache Nichts, außer zu atmen, zu blinzeln und meine Gedanken an mir vorbeiziehen zu lassen.

Beitrag ansehen

Verloren und wiedergefunden

Verloren und wiedergefunden

Es ist eine dieser Nächte. Eigentlich falle ich vor Müdigkeit fast um und doch liege ich stundenlang wach. Die Dunkelheit umhüllt mich, während ich mich schleppend von einer Seite auf die Andere wälze. Ich vermisse dich. Mal wieder. 

Beitrag ansehen