20 für 2020

2019 war ein turbulentes, aber auch ein sehr lehrreiches Jahr. Ein Jahr, das mich als Person stark verändert hat. Ich bin innerlich gewachsen, habe mich selbst besser kennengelernt und weiß jetzt, was ich vom Leben will. Das klingt finde ich immer sehr geschwollen, aber ganz ehrlich, es stimmt. Ich weiß, was ich will und ich bin bereit, alles dafür zu geben. Wer mich kennt, weiß, dass ich gerne einen Plan habe. To-Do-Listen beruhigen und befriedigen mich, sie helfen mir dabei den Überblick nicht zu verlieren und genau zu wissen, wo ich gerade stehe.

So schön es auch sein kann, die Dinge auf sich zukommen zu lassen und einfach mal offen zu sein, so schön kann es auch sein, einem roten Faden zu folgen. Natürlich lässt sich das Leben nicht immer planen. Es wird immer Situationen geben, die uns überraschen, uns kalt erwischen und aus dem Konzept bringen. Aber besonders dann ist es schön, etwas zu haben, an dem man sich festhalten kann, oder? Wenn ich an das nächste Jahr denke, gibt es ein paar Dinge, die ich mir wünsche. Dinge, die ich erreichen möchte. Hier sind sie also – meine 20 für 2020:

  1. Mehr Musik

  2. Mehr Kreativität

  3. Neue Dinge lernen

  4. Mehr Dankbarkeit

  5. Loslassen

  6. Mehr Bewegung

  7. Mich besser kennenlernen

  8. Weniger negative Gedanken

  9. Lernroutine schaffen

  10. Kleine Momente genießen

  11. Sparen

  12. Freundschaften pflegen

  13. Mehr Journaling

  14. YouTube

  15. Reisen

  16. Community aufbauen

  17. Mehr schreiben

  18. Mit kreativen, interessanten Menschen vernetzen

Und was wünscht ihr euch für das kommende Jahr?

Teilen:

Kommentar verfassen