50 – 63/365

Der Februar war ein lehrreicher Monat. Ich habe viel Neues über mich selbst, meine Stärke, meinen Körper und meine Gedanken gelernt. Ich konnte endlich Menschen wieder treffen, die mir am Herzen liegen – habe gleichzeitig aber auch erfahren,

dass Menschen, die mir am Herzen liegen, sich von mir abwenden oder meine Versuche, mich wieder anzunähern nicht erwidern. Es ist nie einfach, so etwas zu akzeptieren. Aber ich habe gelernt, dass es wichtig ist, den eigenen Wert zu erkennen und Menschen nicht hinterherzurennen, wenn sie mein Interesse nicht schätzen können.

Umso schöner ist es, dass ich viele neue Menschen kennengelernt habe. Wahnsinnig interessante, offene, nette Menschen.

WOFÜR ICH DANKBAR BIN:

Die letzten zwei Wochen haben mir viele Dinge geboten, für die ich heute dankbar bin. Es ist immer wieder schön, sich so etwas vor die Augen zu führen – deshalb mag ich diese Kategorie so sehr. Sie hilft mir dabei, jeden Tag anders wahrzunehmen – aufmerksamer. Durch diese Aufmerksamkeit merke ich immer wieder so richtig, wie froh ich bin, ich zu sein. Ich, mit all den Menschen um mich herum und all den Erfahrungen, die ich mache.

  • Für tolle Abende, mit umso tolleren Menschen.
  • Für interessante Gespräche.
  • Dafür, dass ich „beste Freundin“ genannt wurde.
  • Dafür, dass ich lerne zu akzeptieren, Menschen gehen zu lassen.
  • Für guten Weißwein ( 😉 ).
  • Für die Sonne, die sich immer öfter durch die grauen Wolken schlägt.
  • Für die Nähe, die mir entgegengebracht wird.

 

IMG_9136

 

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s